2009/01/23

Im Bilde

Bei manchen sieht man ja vor lauter Bäumen... ich meine natürlich vor lauter Icons das Hintergrundbild nicht. Da werden neben den verschiedensten Programmicons auch Dokumentenicons auf dem Desktop platziert, sodass das ganze aussieht, wie eine reine Ausstellung. Ich für meinen Teil bevorzuge eher einen schönen Wallpaper – mit möglichst wenigen Icons –, der die Stimmung hebt. Oder der ganz einfach gefällt.
Manche haben ja Jahre lang das gleiche Bild, vielleicht, weil es ihnen eine Art Geborgenheit gibt: wenn sie ihr altbewährtes Foto sehen, wissen sie, dass die Maschine fertig zur Arbeit ist – oder zum Vergnügen, je nachdem!
Ich dagegen wechsle nach Möglichkeit das Hintergrundbild regelmäßig, damit es nicht eintönig wird. Da können natürlich auch schon einmal ältere Bilder wieder auftauchen, aber erst, nachdem eine gewisse Zeit verstrichen ist. Zurzeit habe ich dank eines sehr schönen Tipps von Hans eine große Auswahl an Wallpapern, die mir sehr gut gefallen und die jetzt nach und nach an die Reihe kommen.
Am liebsten sind mir Landschaftsbilder, aber da gibt es ja auch die verschiedensten Motive. Seen, Berge, Meer, Wasserfälle, Wüste und und und. Hauptsache es gefällt und ist nicht immer dasselbe!

Kommentare:

  1. Ich habe meist Landschaftsbilder im Hintergrund. Es muss mir den Hauch von Ruhe geben. Und natürlich ganz wenige Icons. So völlig zugekleistert mag ich auch nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich gebe zu, ich bin einer von denen, die das Hintergrundbild mit Icon umrahmt haben - und es sind nicht wenige. Das Hintergrundbild ist seit Jahren das Gleiche. Das Foto hat für mich eine besondere Bedeutung. Es ist der Strand von Nairn in Schottland. Von da haben wir uns eine sehr lebhafte Erinnerung mitgebracht.

    Heute ist er 11 Jahre ;-)
    Ich liebe dieses Bild :-) und wechseln werde ich es nie ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss zugeben, da ich zur Hälfte Italienerin bin, habe ich sehr gerne entweder Meeres-Hintergründe, Mohnfelder oder einfach ital. Landschaften

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den vielen Icos auf dem Desktop umgehe ich mit dem Tool "Rocken Dock", welches die Icons der meist genutzten Programme in einer aufklappbaren Leiste versteckt. Denn ich mag es einfach einen leeren und übersichtlichen Desktop zu haben.
    Bis vor ca. einem Jahr habe ich auch alle paar Wochen mal mein Desktophintergrundbild geändert, einfach weil ich die Abwechslung wollte. Doch seit ungefähr einem Jahr habe ich jetzt ein und dasselbe Bild auf meinem Desktop. Einfach weil es nicht ablenkt und dennoch schön aussieht.
    Welches das ist? Guckst Du hier: http://tinyurl.com/c22k2z

    AntwortenLöschen
  5. @Ecki: Ja, Ruhe ist, glaube ich, ein Schlüsselwort.

    @Stefan: Nun gut, in solchen ganz besonderen Fällen ist das natürlich etwas anderes, ganz klar ;)

    @Nila: Also noch ein Landschaftsbild-Anhänger, wie Ecki und ich :)

    @Andi: Sieht gut aus, muss ich sagen. Schlicht, aber schön. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen