2008/10/07

Trautes Heim

Es ist doch etwas Schönes, wenn man sieht, wie das eigene Zuhause schöner und gemütlicher wird. Gestern und heute sind wir nämlich um gleich zwei Möbelstücke reicher geworden.
Das heutige Fundstück war eine kleine Rattan-Kommode mit drei Schubladen für das Esszimmer. So ein Teil wollten wir schon längere Zeit haben, weil es gut aussieht, gut in unsere Wohnung passt und auch praktisch zum Verstauen von kleineren Sachen, bzw. Dokumenten ist.
Und gestern ist auch unser Garderobenschrank fertig geworden, den wir von einem Tischler haben anfertigen lassen. Mehr als ein Jahr haben wir jetzt ohne Garderobe, bzw. Kleiderhaken in unserer neuen Wohnung verbracht, und das war mehr als genug. Zuerst haben wir nichts Passendes gefunden, weil alle Möbel, die uns gefallen haben, um einige Zentimeter größer waren, als möglich. Und dann haben wir das Gespräch mit einem Tischler in Sachen Maßanfertigung immer wieder aufgeschoben.
Der nagelneue Einrichtungsgegenstand besteht aus einem Schuhschrank, der eigentlichen Kleiderablage mit drei großen und zwei kleineren Haken, sowie einer nach vorne hin offenen, aber oben geschlossenen "Hutablage". Passt, was Größe und Farbe betrifft, natürlich genau in unser Vorzimmer. Perfekt!

Update: Und hier die passenden Bilder dazu...




Kommentare:

  1. Wir wohnen nun 8 Jahre in dieser Wohnung hier, und haben immer noch keine Komode für unseren Flur. Hihi so ist das :) Es geht uns genauso...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, man kann ja nicht alles gleich haben, und auf einmal schon gar nicht. Es bereitet ja auch mehr Freude, wenn es in der Wohnung Stück für Stück schöner wird :)

    AntwortenLöschen