2008/08/31

The Dark Knight

Nicht weil der Hype so groß ist, sondern weil ich überall gehört habe, dass er wirklich sehr gut sein soll, haben wir uns gestern mit einem Freund den neuen Batman-Film The Dark Knight angesehen. Nun, ich muss mich den positiven Kritiken anschließen: das Werk ist tatsächlich ein sehr guter Film, der mir gut gefallen hat. Voll von actionreichen Szenen wird er keine Minute langweilig. Die Kameraeinstellungen sind genauso aufregend, wie die Handlung. Die Schauspieler -- unter anderem Christian Bale, Michael Caine, Gary Oldman und Morgan Freeman -- machen ihre Sache sehr gut.
Und dann wäre da natürlich noch der im Januar dieses Jahres verstorbene Heath Ledger, der den Joker spielt. Überwältigend spielt. In manchen Szenen so, dass es einem heiß und kalt über den Rücken läuft, in manchen aber so, dass man schmunzeln, ja gar lachen muss. Eine grandiose Leistung, auch wenn ich mich der weit verbreiteten Meinung, dass er dafür posthum einen Oscar bekommen sollte, nicht bedenkenlos anschließe. Meines Erachtens ist das eine großherzige Übertreibung infolge des tragischen Todes von Ledger, der mit knapp 30 Jahren verstorben war. Eine Nominierung ist sein Spiel sicherlich wert. Ob er dafür auch einen Preis bekommen sollte, sollte man aber meiner Meinung nach eher von der Konkurrenz abhängig machen.
Auch der Aussage, dass Ledger ein besserer Joker sei, als Jack Nicholson, kann ich mich nicht anschließen. Die beiden Figuren, die beiden Auffassungen der Rolle sind vollkommen verschieden. Nicholson hat 1989 einen Clown-Joker gespielt und zwar auf fantastische Weise. Die Rolle von Ledger dagegen ist ein Psychopath, ein völlig verrückter Freak. Dabei sind seine Gestik, Mimik, seine Worte und seine Aussprache einfach überzeugend und rücken die eigentliche Hauptfigur des Batman in den Hintergrund. Eine beeindruckende Leistung, wobei einem ständig der Gedanke im Hinterkopf herumspukt, dass dieser Mensch nicht mehr unter uns weilt. Und das macht den neuen Batman-Film zu etwas wirklich Besonderem.

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    Leider bin ich wegen ein Krankheit nicht in den Genuss gekommen den Film im Kino anzugucken sondern zuhause am Fernseher. Damit die die Action und Spannung weit nicht so wie auf der großen Kinoleinwand. Der Joker und der "Doppelkopf" haben GENIAL gespielt. Der Batman hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich finde, eine total falsche Besetzung. Man hat dem Schauspieler keine Gefühlsregung abgenommen. Wie gesagt. Dieser Batman hatte den besten Joker den es jemals gab.
    lg :)

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, Batman rückt neben dem Joker vollkommen in den Hintergrund, aber man muss auch sagen, dass der Film eher auf den Joker zugespitzt ist, als auf Batman... das wird sich wohl im nächsten Teil ändern.

    AntwortenLöschen
  3. Batmann und Co. mochte ich noch nie. Also für mich kein Grund ins Kino zu gehen :)

    AntwortenLöschen