2008/08/26

Allium sativum

Ihr könnt mich ruhig für verrückt halten und schwachsinnig nennen, aber heute Abend habe ich wieder mal zwei Knoblauchzehen verzehrt. Nur so, nebenbei zum Abendessen, weil ich Knoblauch mag. Einerseits schmeckt er gut (und scharf... ich mag Scharfes), andererseits soll er ja auch sehr gesund sein. (Nachzulesen unter anderem hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Knoblauch)
Ich mag Zwiebeln im Allgemeinen sehr, und seit einiger Zeit esse ich auch regelmäßig Knoblauch. Ich meine als Ganzes, nicht nur zerkleinert in diversen Speisen. Wie gesagt: nur so nebenbei zum Abendessen. Und natürlich nur dann, weil er ja -- wie allgemein bekannt -- einen ziemlich strengen Geruch hat. Der Mundgeruch ist aber spätestens nach dem Zähne putzen am Abend und dem Zähne putzen nach dem Frühstück am nächsten Morgen vollständig weg, also keine Panik :)

Kommentare:

  1. Na der Geruch ist am anderen Morgen nicht weg. Also so meine Erfahrungen. Das dauert. Auch wenn man selber denkt der Geruch ist weg...

    AntwortenLöschen
  2. Mag sein. Vielleicht hängt es ja auch davon ab, was man danach isst/trinkt, keine Ahnung.

    Auf jeden Fall ist die Dame des Hauses zum Glück verständnisvoll, und anderen komme ich sowieso nicht zu nahe :)

    AntwortenLöschen
  3. Nur zwei Zehen??? Eine halbe Knolle... eine Woche lang... dann sucht sich die Dame des Hauses ein Bett im Gästezimmer ;)

    Ansonsten: Knoblauch ist lecker!!!

    AntwortenLöschen
  4. :))) Übertreiben sollte man es dann doch nicht. Ich will ja den Bogen nicht überspannen...

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte mal einen Kollegen, der hat sich im Büro seine Brote mit Butter und gehacktem Knoblauch belegt (und meist waren es mehr als 2 Zehen ) ...
    ich bin also abghärtet, was so ein 8-Stunden-gegenübersitzenden-Kollegen angeht! Mein Mann würde durchdrehen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Na ja, also an Wochentagen zum Frühstück oder während der Arbeit, das wäre dann nichts mehr für mich :)

    AntwortenLöschen