2009/12/20

Da simma dabei

rotz der tiefen Trauer geht es weiter, nicht nur hier, auch im täglichen Leben. Aber in solchen Momenten macht man sich schon vermehrt Gedanken, was im Leben wirklich zählt. Man überprüft auch unwillkürlich die Werte, die man bis dato für wichtig gehalten hat, man grübelt, was in Zukunft von Bedeutung sein wird. Und man wird sich dessen bewusst, dass alles um einen herum innerhalb eines Augenblicks zu Ende sein kann. Im wahrsten Sinne des Wortes von einem Tag auf den anderen...

Eine Familie und Freunde zu haben ist in dieser Situation noch wichtiger für mich, als sonst. Da stellt sich heraus, wer sich um einen kümmert und sorgt, wenn es derart schlecht läuft. Es ist gut zu wissen, dass es Menschen gibt, die sich von sich selbst aus melden und einem zuhören, wenn man etwas loswerden möchte. Die einem Mut zusprechen und Worte finden in diesen schweren Momenten. Oder die nur zusammen mit einem schweigen, denn wahre Freunde verstehen sich auch ohne Worte. Vielen Dank Euch allen, auch an dieser Stelle!

Neben der Familie und den Freunden zählen in dieser Situation auch Musik und Bücher zu den Dingen, die mir Kraft geben und mich zumindest ein klein wenig erheitern können – das sieht man, wie mir gerade komischer Weise bewusst wird, auch deutlich an den beiden vorigen Posts, die ich hier veröffentlicht habe.

Und so geht es unter anderem auch mit diesen Themen hier weiter, wie so oft in diesem Blog: dieses Mal mit Musik. Die gute Nachricht der letzten Tage lautet nämlich, dass sich die vier Jungs von Metallica nach meinem hier unlängst veröffentlichten Bericht tatsächlich entschlossen haben, Budapest nach 1999 wieder einmal einen Besuch abzustatten. Die Karten sind natürlich bereits gesichert und ich hoffe, dass dem spektakulären Abend im Mai nichts im Weg stehen wird. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!

Kommentare:

  1. Och, nochmal fest drück, so vor Weihnachten.
    Es wird besser - nur es braucht viel Zeit.

    Metallica?? Boah neidfress. Die sind einfach Hammer und unheimlich sympathisch
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir, Nila.
    Bei Metallica sind wir uns da einig :)

    AntwortenLöschen