2009/05/06

Dressed for Success

Wann sollte man eigentlich als Mann Kleidungsstücke aus seiner Garderobe aussortieren? Diese Frage beschäftigt mich, nachdem ich der Dame des Hauses erwähnt hatte, dass ich mir ein-zwei neue Shirts kaufen will und sie mich daraufhin gleich mit mehreren überrascht hat. Mit einigen dünneren Pullovern für den Frühling oder Herbst noch dazu.
Jetzt stelle ich mir aber die Frage, was ich denn mit den älteren Sachen tun soll? Die sind ja im Grunde noch völlig in Ordnung. Nur sind sie vielleicht hier und da ein wenig ausgefranst, passen nicht mehr hundertprozentig oder gefallen mir weniger, als damals, als ich sie gekauft oder geschenkt bekommen habe.
Irgendwie fällt es mir schwer, mich von Sachen zu trennen, nicht nur im Falle von Kleidung. Ich sage mir immer, dies oder das könnte man ja irgendwann noch brauchen. In Zeiten der Weltwirtschaftskrise trifft das noch eher zu, oder?!
Wenn ich mich entscheide, mich von einigen Kleidungsstücken zu verabschieden, kommen sie sicher in einen Container, wo solche Sachen für Hilfsorganisationen gesammelt werden, keine Frage. Trotzdem weiß ich noch nicht, ob ich nun irgendetwas ausmustern soll, und wenn ja, was genau. Ich muss mir das noch überlegen, aber vielleicht habt ihr ja ein-zwei Anregungen, die mir dabei weiterhelfen.

Kommentare:

  1. Also meine Faustregel beim "Ausmisten" lautet: Alles was ich seit mindestens 1 Jahr nicht mehr benutzt habe, kann in den Müll bzw. Sammelstellen. Denn wenn es 1 Jahr ungenutzt rumlag, kann es nicht wirklich wichtig sein ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Nicht schlecht. Aber ich glaube, da würde bei mir ziemlich vieles in den Container wandern :D

    AntwortenLöschen
  3. Fazit meines letzten Umzuges: Vom Schrank blieben ca. 2 Kartons mit nach Berlin, 4 Müllsäcke ab in die Tonne! Erzähl mir nichts von "viel" *lach*

    AntwortenLöschen