2013/02/06

Golden Earring

Ich persönlich finde das eine sehr komische Angewohnheit, aber ich sehe es recht oft in meinem Freundes- und Bekanntenkreis. Die Rede ist davon, neugeborenen Mädchen nach der Geburt die Ohren zu lochen und ihnen gleich Ohrringe in die Ohren zu stecken. Und damit meine ich nicht (nur) etwa Kleinkinder oder größere Kinder, sondern wirklich einige Tage alte Neugeborene, wie ich das jetzt wieder gesehen habe. Natürlich, die Eltern haben das Recht dazu, es ist schließlich ihr Kind, aber so ganz verstehen kann ich es nicht und finde, dass es bei so kleinen Kindern sogar ziemlich komisch aussieht.
Wahrscheinlich hängt die Sache damit zusammen, obwohl ich noch nie jemanden danach gefragt habe, dass sie denken, das Kleine wird weniger Schmerzen haben, wenn es schon als Neugeborenes die Sache über sich ergehen lässt. Und dass es sich nicht davor fürchten kann bzw. den Schmerz schnell wieder vergisst. Ob das wirklich so ist, oder nur eine Einbildung der Eltern, müsste man genauer nachlesen.
Fakt ist, dass mir diese Praxis nicht gefällt – und im Übrigen der Dame des Hauses auch nicht. Sieht einfach bei Säuglingen und Kleinkindern so aus, als wollte man sie schick machen und gleich verheiraten. Oder zumindest auf den Laufsteg schicken.

Kommentare:

  1. Ganz meine Meinung, finde das auch total weird. Wird auch hier in Österreich gerne und oft gemacht (allerdings meist zumindest erst nach einigen Monaten).
    Dürfte insbesonders in der ländlichen Gesellschaft tief verwurzelt sein - warum auch immer.
    Ist halt wieder so ein Brauch wo man bei näherem Nachdeneken wirklich gar keinen Grund findet ...

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann das mit den Ohrringen im Babyalter auch nicht verstehen.
    Genauso wie man Babys Turnschuhe anzieht, weil das so süß aussieht. Das geht für meinen Geschmack gar nicht.
    Aber mich fragt ja keiner.

    AntwortenLöschen
  3. @Thomas: Anscheinend also eine Tradition, die über Grenzen hinweg existiert. Macht die Sache aber auch nicht besser :-)

    @Andi: Mich fragt auch niemand, das ist das Problem, glaube ich! :-) Sonst würden wir allen davon abraten, oder?

    Komisch, dass hier gerade zwei Herren die Sache kommentieren. Ob das wohl die Damen genauso sehen, wie wir und die Dame des Hauses?

    AntwortenLöschen