2012/03/10

Auf der Suche nach dem Talisman

Die letzte Buchrezension ist hier schon ziemlich lange her, es wird also Zeit, dass ich gleich zwei Bücher vom Autorenpaar Stephen King und Peter Straub präsentiere, die ich nach längerer Zeit jeweils nun schon zum zweiten Mal nacheinander gelesen habe. Nacheinander deshalb, weil die Romane The Talisman (dt. Der Talisman) und Black House (dt. Das schwarze Haus) unter anderem durch die Person des Protagonisten miteinander verbunden sind, auch wenn man sie auch unabhängig voneinander versteht.
Das erste, bereits 1984 erschienene Werk weist zahlreiche Elemente auf, die wir aus den Klassikern von King bereits kennen: einen zehnjährigen Jungen, der seinen ganz speziellen Kampf führen muss, Parallelwelten, unvorstellbare Kreaturen und natürlich die Freundschaft.

The Talisman ist die Geschichte von Jack Sawyer, der das Leben seiner Mutter Lily retten muss. Sie ist nämlich an Krebs erkrankt, und das einzige, was ihr helfen kann, ist der geheimnisvolle Talisman.
Jack hört von einem Mann namens Speedy Parker von einer Parallelwelt, die neben der unseren existiert. Von einer Welt, in der er viel schneller reisen kann, als hier bei uns, da seiner Mutter nicht mehr viel Zeit bleibt. In dieser Parallelwelt haben viele hier bei uns lebenden Menschen ihr Pendant, ihren Twinner. Dort ist Jack niemand geringerer als Jason, der Sohn der Königin Laura DeLoessian, wobei die Königin auch in der Parallelwelt ihren Kampf zu kämpfen hat.
Auf seinem Weg versuchen natürlich viele, Jack daran zu hindern, das Leben seiner Mutter zu retten. Am ehesten wohl Morgan Sloat, ein alter Freund des verstorbenen Vaters von Jack. Aber Jack findet in dieser anderen Welt auch Weggefährten und Freunde, die ihm in beiden Welten behilflich sind.

The Talisman ist eine schöne Fantasy-Geschichte, ein Roman, der das Talent beider Autoren eindeutig beweist. Infolge der Tatsache, dass wir mindestens eine Parallelwelt antreffen, lässt uns unweigerlich an den Dunklen Turm-Zyklus von King denken, dem in der Fortsetzung Black House eine noch größere Rolle zukommt. Aber darüber etwas später mehr...

Kommentare:

  1. "Der Talisman" hat mir seinerzeit besser gefallen, als "Das schwarze Haus". Irgendwie hatte die Geschichte mehr drive.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, richtig, die Fortsetzung ist stellenweise wirklich langsamer und geht mehr ins Detail, ich werde in diesen Tagen darüber schreiben.

    AntwortenLöschen