2015/03/27

Abschied von Mittelerde

Aufgrund diverser Umstände hat es sich so ergeben, dass ich – trotz der Premiere im Dezember – erst jetzt dazu gekommen bin, mir den letzten Teil der Tolkien- und Jackson-Trilogie Der Hobbit anzusehen. Mit diesem Teil nimmt die Filmwelt wohl endgültig, oder zumindest für eine geraume Zeit Abschied von Mittelerde, bis womöglich noch ein-zwei weniger bedeutende bzw. unvollendete Werke des Meisters verfilmt werden.

Die Schlacht der fünf Heere ist dabei nicht weniger spektakulär, als die ersten beiden Teile, über die ich auf diesen virtuellen Seiten bereits vor zwei bzw. vor einem Jahr berichtet hatte. Ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen, fand ich es doch ein wenig überraschend, dass der beeindruckende Angriff des Drachen Smaug auf die Seestadt zu Beginn – in medias res, ohne viel Schnickschnack – im Vergleich zum Rest des Films recht kurz gehalten ist. Der bedeutende Teil des Werks konzentriert sich eher auf die Person Thorins und den Kampf der verschiedenen Armeen mit den Orks. Positiv ist dabei natürlich, dass die Geschichte zu keiner Hollywood-Farce verkommt und nicht alle Protagonisten das große Gefecht überleben.
Schließlich muss man auch den Abschluss des Films loben, der die Geschichte von Bilbo als Prequel zauberhaft mit dem Sequel Herr der Ringe und der Geschichte von Frodo verbindet.

Und jetzt, wo sich der Kreis quasi geschlossen hat, bleibt noch eine interessante Herausforderung für alle eingefleischten Fans: Die sechs Mittelerde-Filme nacheinander in der entsprechenden Reihenfolge ansehen. Ich bin mir sicher, dass Etliche dieses Selbstexperiment bereits durchgeführt haben.

Kommentare:

  1. Naja, ich konnte mich mit den "Hobbit" Filmen nicht so anfreunden. Und vor allem den finalen Titel fand ich nicht so gut. Dennoch warte ich auf die Extended Version Blueray Box mit allen drei Filmen. Und dann werde ich mir alles zusammen mit den "Herr der Ringe "Filmen angucken.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, deine Meinung kenne ich vom Blog, Andi. Trotzdem oder gerade deshalb sehr lobenswert, dass du dir die DVD-Box kaufen willst. Ich bin gespannt auf deinen Bericht vom Tolkien-Marathon :-)

    AntwortenLöschen